Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Strategie & Management
Konsequent führen

Warum es nichts nützt, Mitarbeiter vor den Folgen ihres Handelns zu schützen

Roland Jäger (Autor)

01.02.10 - 15:45

Mitarbeiter sind auch nur Menschen. Sie machen Fehler. Abhängig von ihrer Bereitschaft, für diese auch einzustehen und die Folgen zu tragen, gibt es einige, deren sozialer Reifungsprozess noch nicht abgeschlossen ist. Daher sind sie zu «erziehen». Unbequem für die Führungskraft, aber überlebenswichtig für eine erfolgreiche Kooperation und Zusammenarbeit.

Tabs

Porträt

Roland Jäger (Autor)

Inhaber rj Management – konsequent führen

Roland Jäger ist Unternehmensberater, Trainer und Coach. Nach Berufsjahren im Banken- und Finanzwesen arbeitete er im Management einer renommierten Privatbank und in einem bedeutenden Beratungsunternehmen. Seit 2002 ist er Inhaber der rj Management – konsequent führen in Wiesbaden. Er trainiert und coacht Manager und Führungskräfte im Bereich Führungs-, Kommunikations- und Arbeitstechniken. Daneben berät er Unternehmen in Fragen des Organisations- und Changemanagements. Schwerpunkte seiner Arbeit sind: Führung, Coaching, Teamentwicklung, Begleitung von Veränderungsprozessen und Selbstmanagement. Er ist Autor mehrerer Management-Sachbücher (zuletzt: Ausgekuschelt – unbequeme Wahrheiten für den Chef, Orell Füssli 2009) und mit über 150 Artikeln zu den Themen Führung und Changemanagement.