Die Wissensplattform für erfolgreiche Unternehmer und Top-Manager
Finanzen & Vorsorge
Risikomanagement

Risikomanagement Nutzenpotenzial noch längst nicht ausgeschöpft

Stefan Hunziker (Autor), Fahrudin Arnautovic (Autor)

01.11.11 - 15:00

Risikomanagement soll keineswegs eine improvisierte Managementaufgabe sein, welche primär durch die gesetzlichen Entwicklungen getrieben wird. Vielmehr lässt sich Risikomanagement als systematisierter Prozess in bestehende Führungsinstrumente integrieren und soll als wesentlicher Bestandteil einer wertorientierten Unternehmensführung verstanden werden. Die Resultate einer empirischen Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ geben Aufschlüsse über das Risikomanagement in Schweizer Unternehmen.

Tabs

Seite 4

Fazit

Zwar scheint der Nutzen eines Risikomanagements mehrheitlich erkannt worden zu sein, das Potenzial ist aber noch lange nicht ausgeschöpft. Risiken werden mehrheitlich systematisch identifiziert und erstaunlich oft quantitativ bewertet. Handlungsbedarf besteht aber klar noch in der Aggregation der Einzelrisiken und dadurch in der Bestimmung des Gesamtrisikoumfangs. Das Management eines jeden Unternehmens steht vermehrt vor der Herausforderung, adäquate Informationen für die Entscheidungsfindung zu beschaffen. Durch eine entsprechende Sensibilisierung für die Bedeutung des Risikomanagements könnte erreicht werden, dass die entsprechenden Methoden zur Quantifizierung und Aggregation kennengelernt und erfolgreich angewendet werden. Dadurch würde auch der Zusammenhang zwischen dem Risikomanagement und einer wertorientierten Unternehmensführung offensichtlich und das Risikomanagement könnte vermehrt in die bestehenden Führungsinstrumente integriert werden.

Porträt

Stefan Hunziker (Autor)

Dozent und Projektleiter

Hochschule Luzern – Wirtschaft

Fahrudin Arnautovic (Autor)

Wissenschaftlicher Assistent

Hochschule Luzern – Wirtschaft